Philosophie
Location
Rückblick

Philosophie

Aufsteirern

17.-18. September 2022

Über 130.000 Gäste besuchten das Aufsteirern Festival 2019 das mit einer Idee im Jahre 2001 begann. Aufsteirern war auch der Beginn einer Trendumkehr, denn trotz der schnellen und scheinbar unaufhaltsamen Entwicklung hin zur Globalisierung haben die Menschen eine starke innere Bindung zu ihrer Tradition entwickelt und bewahrt.

Aufsteirern bürgt für Authentizität, Tradition und Ursprünglichkeit der dargebrachten Inhalte kombiniert mit zeitgemäßem technischem Know-How. Der Besucher weiß genau vorauf er sich einlässt, weiß, dass Aufsteirern Inhalte wie Handwerk und Volkskultur beinhaltet und dass auf Kitsch, Plastik und allgemeine Kirchtagsprodukte bewusst verzichtet wird. Aufsteirern ist ein Wort, das als Aufforderung gedacht ist, sich zum Steirischen zu bewegen, etwas zu tun.

Seit der ersten Veranstaltung 2002 nehmen alle steirischen volkskulturellen Verbände geschlossen an der Veranstaltung teil, in erster Linie durch musikalische Präsentationen auf den Bühnen, aber auch durch Präsentation an den Ständen. Da unter den Aufsteirern Besuchern auch immer mehr Touristen sind, hält die steirische Volkskultur somit auch in unsere Nachbarländer Einzug. Wir arbeiten mit der zentralen Säule der Veranstaltung, den volkskulturellen Verbänden, außerordentlich gut und eng zusammen. Gemeinsam werden Ideen kreiert, weiterentwickelt und so das volkskulturelle Wissen hinausgetragen und für den Besucher sichtbar. Sowohl die Erfahrung als auch die großartige Beratung durch die Verbände haben dazu beigetragen, dass Aufsteirern eine Veranstaltung wurde, die das regionale Bewusstsein in all ihren Facetten zum positiven hin stärkt und Tradition und Regionalität wieder en vogue macht und somit positive Emotionen auslöst.

Aus der coronabedingten Not der letzten beiden Jahre wurde eine Tugend und das Aufsteirern Festival an die neuen Rahmenbedingungen angepasst. Um der steirischen Volkskultur eine Bühne geben zu können, wurde entschieden ein Aufsteirern Fernsehformat rund um die Themen der steirischen Volkskultur zu entwickeln. Volkskulturelle Gruppe aus der ganzen Steiermark zeigten gemeinsam mit Stargästen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Sport hochwertige, spritzige und spannende Performances.

Da trafen Pizzera & Jaus auf die steirische Formation „ausgfuxt“, Opus sang gemeinsam mit der Sängerrunde aus Pöllau, die Grazer Philharmoniker spielten gemeinsam mit den Seern, das Landesjugendblasorchester mit Peter Kraus, Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz gab Einblicke in die Kunst des Dirndlschneiderns und Johann Lafer stellte mit Hans Knauss und Renate Götschl ein geniales Kochtrio dar. Die Show wurde 2020 und 2021 in ORF 2, jeweils an Samstagen im Hauptabendprogram österreichweit übertragen und erreichte mit mehr als 500.000 Zusehern je Show unglaubliche Quoten. 2021 wurden zusätzlich zu Show noch die Aufsteirern Hofkonzerte als Präsenzveranstaltung organisiert, die aufgrund der großen Qualität an Ausstellern und Künstlern von den Aufsteirern Besuchern gerne angenommen wurden.

Für heuer planen wir wieder ein Aufsteirern Festival, das an 2 Tagen in den Innenhöfen, auf den Plätzen und in den Straßenzügen der Steirischen Landeshauptstadt über die Bühne gehen wird. Der Focus wird dabei auf qualitativ hochwertiges Bühnenprogramm mit steirischen, nationalen und internationalen Künstlern, aktive und ausgesuchte Aussteller/Tourismusregionen und auf zahlreiche Specials wie zb. die Handwerksmeile „Wer will fleißige Handwerker sehen“, die Tanzarena „2 linke Füß´“ und einen Kinderbereich „Kind & Kegel“.

Daher ist das Hauptkommunikationsziel, neben der Imagesteigerung der steirischen Volkskultur, die Lust an Graz und an der Steiermark wieder zu wecken. 2-Tages Großveranstaltungen und Kulturprojekte wie das Aufsteirern eignen sich hervorragend, um regionale Impulse bzw. Initialzündungen auszulösen und so den Erlebnistourismus anzukurbeln bzw. zu verstärken.

Als Termin für das heurige Aufsteirern wurden der 17. und 18. September 2022 fixiert.

Samstag

Bereits am Samstag geht’s ab 12.00 h los mit buntem steirischem Programm auf folgenden Plätzen: Hauptplatz, Karmeliterplatz, Freiheitsplatz und in den Höfen: Burghof 1 und 3, Lesliehof, Grawe Innenhof und Hof der Wiener Werkstätten.

Sonntag

10:00 h Eröffnung auf der Hauptplatzbühne um 10:30 h starten alle anderen Bühnen und Tanzböden ihr Programm.

Show
Zur Show

Volkskulturelle Verbände

Du benötigst weitere Infos? Schreib uns eine Nachricht!

Folgt uns